Mitsubishi Space Star 2021

Mitsubishi Space Star 2021

Mitsubishi liegt mit dem agilen und sportlichen Space Star genau im Trend der Klein- und Kompaktwagen. Das neue Modelljahr 2021 bringt einige interessante Neuerungen, die vor allem die beliebte Basisausstattung betreffen. Die Krönung ist jedoch das hoch interessante Sondermodell „Spirit“. Wir haben den neuen Space Star ausführlich getestet.

Space Star mit neuem Motor

Eine der wohl größten Änderungen im 2021-er Modell ist die neue Motorisierung. Gabe es im 2020-er Modell zuvor noch 2 Motoren mit 1.0 und 1.2 Liter Hubraum, so kommt der neue Mitsubishi Space Star nun mit nur noch einer Motorenvariante, einen angepassten 1.2 Liter 3-Zylinder mit 52 kW (71 PS) und einem Drehmoment von 192 Nm bei bereits 3.500 min-1. Dabei wird auch besonderer Wert auf die nun endlich erreichte EURO 6D Final Norm gelegt. Das Triebwerk mit MIVEC-Technologie liefert eine absolut ausreichende Leistung bei vergleichsweise geringem Verbrauch von kombiniert 4,6 Liter Normalbenzin. Das ermöglicht Reichweiten von über 700 KM Fahrstrecke.

Sicherheit und Komfort stehen beim neuen Space Star nach wie vor an erster Stelle. Daher stehen im Space Star dem Fahrer zahlreiche Assistenzsysteme zur Verfügung. Das beginnt bei den insgesamt 6 Airbags mit Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Kopfairbags vorn und hinten sowie Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer. Ein ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ein Notbrems-Assistent und eine Berganfahrhilfe gibt es bereits im Basismodell. Licht und Regensensoren ergänzen das Assistenzangebot zusätzlich. Das Wichtigste im Überblick:

  • Neuer 1.2 Liter 3 Zylinder mit 52 kW Leistung
  • Fahrersitz höhenverstellbar
  • Im TOP Modell auch Beifahrersitz höhenverstellbar
  • Streetstyle Zubehörprogramm
  • Neues Sondermodell „SPIRIT+“ für die PLUS-Modellvariante
  • Automatisches Start-/Stopp-System (AS&G)

Komfort und Sondermodell

Neu im Space Star Basismodell ist auch der höhenverstellbare Fahrersitz. Dies war bislang ein echter Mangel.  In der TOP-Version gibt es diesen dann auch für den Beifahrer. Die Kopfstützen sind vorne und hinter höhenverstellbar, was für zusätzlichen Komfort sorgt. Besonders pfiffig: Die beiden vorderen Sitze verfügen über eine Liegesitzposition und können nahezu ganz nach hinten umgeklappt werden. Dies begünstigt eine sogenannte „Durchladefunktion“ für lange und sperrige Gepäckstücke oder Baumaterialien.

Mitsubishi Space Star 2021 TOP CVT
Mitsubishi Space Star 2021 TOP CVT

Der absolute Knaller ist allerdings das Space Star „SPIRIT“ Sondermodell. Basierend auf dem Basis-Modell kommen hier noch viele weitere Optionen mit hinzu. Dies sind unter anderem ein PIONEER Sound- und Infotainment-System inklusive Radio, CD- und MP3-Funktionen, eine Bluetooth-Schnittstelle mit Freisprecheinrichtung, 4 Lautsprecher vorne und hinten, eine USB-Schnittstelle, DAB+ Radioempfang, eine Klimaanlage und die Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Das wertet die eh schon sehr gute Grundausstattung nochmals deutlich auf.

Die unverbindliche Preisempfehlung für dieses Sondermodell liegt normalerweise bei 11.990,00 EUR. Mitsubishi Deutschland bietet dieses Sondermodell „SPIRIT“ jedoch für sensationelle 9.990,00 EUR zum Verkauf an. Das entspricht einem Preisvorteil von 2.000,00 EUR. Wer sich für den Space Star interessiert, sollte hier also unbedingt zugreifen. Warum? Nun, das BASIS-Modell des Space Star kostet bereits 10.990,00 EUR. Und für rechnerische 1.000,00 EUR weniger bekommt man bei dem Sondermodell ungleich mehr Ausstattung und Sonderzubehör wie die Klimaanlage oder die Zentralverriegelung mit Fernbedienung.

Fazit

Trotz relativ geringer Modellanpassungen gegenüber dem Space Star Vorgängermodell aus 2020 hat Mitsubishi einmal mehr an den richtigen Stellen geschraubt. Der neue 1.2 Liter 3 Zylinder liefert ausreichend Leistung und entspricht inzwischen auch dem EURO 6D Final Norm. Die Basisausstattung wurde zudem deutlich aufgewertet und liefert nun einen höhenverstellbaren Fahrersitz. Der Space Star ist in Deutschland eines der bestverkauften Modelle und bei den Fahrern sehr beliebt. Die kompakten Maße, die völlig ausreichende Leistung und die hohe Qualität nebst den lang

Autor: Volkmar Großwendt [vg]